Schlafwandler

Luis wandelt auf Dächern im Schlaf jede Nacht
Luis steigt aus dem Bett unbemerkt von Marie
Balanciert im Pyjama barfuss den Dachfirst entlang
Debattiert mit dem Mond über Melancholie

Luis steigt auf die Dächer der Stadt jede Nacht
Und er tanzt auf dem Schornstein der Boulangerie
Hangelt frei an Fassaden, Gaupen und Zinnen entlang
Doch am Morgen erwacht er im Arm von Marie

Amnesie, Amnesie, Amnesie

Luis wandelt auf Dächern im Schlaf jede Nacht
Luis steigt hoch hinauf und Marie merkt es nie
Doch besteigt er die Leiter vorm Bücherregal im Büro
Fleht Marie: "Tu es nicht, du hast Höhenphobie"

Höhenphobie