Nach dem Singen

 

Der Föhn bläht die Gardinen

Die Nacht ist lebenslau

Und denen, die noch dienen

Wird bald der Morgen grau

 

Seit Stunden lieg ich, lausche

Den Schritten her vom Hof

Sie drehn sich noch im Rausche

Und tanzen ihren Schwof

 

Schon höre ich verteilen

Die Zeitung im Quartier

Die immer gleichen Zeilen

Aus Schwärze und Papier

 

Das Radio lässt mir sagen

Mit quadrophonem Klang

Dass einer ward erschlagen

Wo ich am Abend sang

In jener Stadt erschlagen

Der ich am Abend sang

 

Den Morgen lass uns schweigen

Den Mittag fasten wir

Wird sich der Abend neigen

Versuch ein Lied mit mir

 

Zu den Texten