Lass mich bei dir sein

Lass mich bei dir sein,
wenn der Sprecher sagt:„Ab heut wird alles gut.
Bitte schalten Sie nun den Bildschirm aus!“
Lass mich bei dir sein,
wenn dann doch nicht alles gut wird,
niemand mehr uns das Wetter vorher sagt
für Morgen und für alle Zeit.
Lass mich bei dir sein,
wenn das letzte Wort gedruckt, skandiert und abgesungen ist.
Lass mich bei dir sein,
wenn alles Wasser wird und nirgends bleibt ein Ort.
Lass mich bei dir sein,
auch wenn uns das nicht retten kann,
so wird es leichter doch mit dir.
Lass mich bei dir sein, wenn es geschieht,
nein, lass mich schon jetzt

nur noch bei dir sein,
einfach bei dir sein.
Ich will bei dir sein
in deinem Augenschein.
Ich will bei dir sein,
einfach bei dir sein.
Ich will bei dir sein
und manchmal auch allein.

Lass mich bei dir sein,
wenn der Sprecher sagt:
„Ab heut wird alles gut.
Bitte schalten Sie nun den Bildschirm aus!“
Lass mich bei dir sein,
wenn dann wirklich alles gut wird
und wir endlich aus dem Häuschen sind
zur besten Sendezeit.

Lass mich bei dir sein,
wenn das erste Wort gehaucht, geflüstert und gesungen wird.
Lass mich bei dir sein
wenn dies kein Sterbenswörtchen ist.
Lass mich bei dir sein,
weil uns nur das vielleicht noch einmal retten kann.
Lass mich bei dir sein, wenn alles gut wird,
nein, lass mich schon jetzt

nur noch bei dir sein,
einfach bei dir sein.
Ich will bei dir sein
in deinem Augenschein.
Ich will bei dir sein,
einfach bei dir sein.
Ich will bei dir sein
und manchmal auch allein.

Lass mich bei dir sein,
wenn die Stimme sagt:
„Ab heut wird alles gut.
Wir schalten nun die Geräte aus!“