Der Neunundzwanzigste

Verschwunden ist ein Tag aus meinem Jahr,

Verlor sich in der Nacht

So Ende Februar,

Ich suchte ihn von März bis Mai,

so zog der Tag an mir vorbei

 

Verschwunden eine Nacht im Februar,

Hätt‘ sie mit dir verbracht

So treu in diesem Jahr,

Doch der Kalender hält uns Wacht,

Schenkt uns in Jahren solche Nacht

 

Ach, hätte diesen Tag doch jedes Jahr,

Und wenn ich fiebernd lag

Die Stirn im feuchten Haar,

so wusst ich, dass ich diesen mag

wohl mehr, als keinen nächsten Tag